Aus der Vielzahl der Motive der Katathym Imaginativen Psychotherapie sind solche Motive ausgewählt, die der Förderung der Ressourcen und der inneren Stabilisierung dienen. Diese Motive werden in den Seminaren in Therorie und Selbsterfahrung kennen gelernt, gemalt, nachbereitet und im Gruppensetting sowie Kleingruppen geübt.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf der Entwicklung von kreativer Problemlösung und der Erkenntnis von inneren Kräften und Bedürfnissen, die einem Problembereich innewohnen. Über die Arbeit mit Imaginationen kann ein innerer Entwicklungsprozess bewusst gemacht und gefördert werden. Die Arbeit mit Imaginationen nutzt das kreative Potential von Symbolisierung, indem sie die „Vorstellungen“ bildhaft werden lässt und in einen fruchtbaren Prozess bringt.

Die Motive dienen dabei als Anregung und „Kristallisationskern“, an dem sich der Vorstellungsprozess in der persönlichen Dynamik entwickelt. Der Begleiter schützt und fördert diesen Prozess und hilft bei der Nachbereitung.

Beispiele für ressourcenorientierte Motive

„Hilfreiche Berater - Das innere Team"

kip-hilfreiche-berater-das-innere-team

„Die hilfreiche Gestalt"

kip-hilfreiche-gestalt-engel

kip-hilfreiche-gestalt

KIP - Die hilfreiche Gestalt

„Ein Schatz"

Ein Schatz

„Die heilsame Quelle"

Die heilsame Quelle

KIP-Die-heilsame-Quelle-2

 

Beispiele für entwicklungsfördernde Motive

„Fliegender Teppich"

KIP - Fliegender Teppich

 „Weg mit Tor"

tor herbert dusch

„Mein Weg"

mein-weg

 "Weg mit Rucksack"

rucksack350

Beispiel für Motiv des Schutzes und der Abgrenzung

„Tresor"

tresor